WegBez1 WegBez2Rad Wegemarkierer
Im Wald bei Breuberg Auf dem Radweg 24 Wegemarkierer bei der Arbeit

Die Wanderwege im Odenwald und ihre Markierung

Markierte Wanderwege haben den Zweck, sowohl den fremden als auch den einheimischen Wanderern die Landschaft in ihrer Eigenheit und Schönheit zugänglich zu machen.

Im Jahre 1889 schuf der Justizrat Ludwig Seibert unser im wesentlichen heute noch gültiges Wegebezeichnungs-system.

Die Markierung von Wanderwegen ist aktiver Naturschutz, denn dadurch werden genügend große Freiräume für die Pflanzen- und Tierwelt in enger Zusammenarbeit mit Forstbehörden und Naturschutzorganisationen geschaffen.

Das Wanderwegenetz des ODENWALDKLUBs, das den gesamten Odenwald und seine Randgebiete erfasst und in den vier Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz vertreten ist, umfasst ca. 5.000 km.

Rund 140 ehrenamtlich tätige Wegewarte des OWK sind ständig bemüht, die Markierung des Wanderwegenetzes in Ordnung zu halten. Dabei arbeitet der OWK sehr eng und zuverlässig mit dem heimischen Tourismus und den beiden Naturparken und dem Deutschen Wanderverband zusammen.

Dieses große Wanderwegenetz zwischen Rhein, Main, Tauber und dem Kraichgau steht allen Wander-Interessierten kostenlos zur Verfügung.

 

HW

 

1) Hauptwanderwege (HW) des Odenwaldklubs

Link zu den Hauptwanderwegen

Die 54 Hauptwanderwege des OWK sind mit farbigen Symbolen markiert. Die Wege mit roten und blauen Symbolen  führen von Nord nach Süd und haben ungerade Nummern (z. B. HW 1, 3, 5...), während die Routen mit weißen und gelben Zeichen mit geraden Nummern (z. B. HW 2, 4, 6...) von West nach Ost verlaufen. Hinzu kommen die Randwege, wie Mainwanderweg, Blütenweg und Burgenweg an der Bergstraße und die Randwege am Neckar und am Rhein, die mit Buchstaben gekennzeichnet sind.

Des weiteren verlaufen die Europäischen Fernwanderwege E 1  (von Frankfurt – Pforzheim) und E 8 (von Albisheim bis Bronnbach) durch den Odenwald.
Auch drei Hessenwege führen durch den Odenwald und verlaufen auf verschiedenen OWK-Wanderlinien.

 

RundwegeNP

2) Rundwanderwege der Naturparke:

Im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald wie auch im badischen Naturpark Neckartal-Odenwald werden die von den angelegten Naturpark-Parkplätzen ausgehenden Rundwanderwege einheitlich mit einer Ziffer im Kreis in der Farbe Gelb markiert.
Hinzu kommen die Verbindungswege (V) und die Lehrpfade (L) im gelben Kreis.

 

oertlicheWege

3) Örtliche Wanderwege der Gemeinden:

Die örtlichen Rundwanderwege sind mit einer Ziffer im Kreis und darüber einem Kennbuchstaben für die jeweilige Gemeinde mit weißer Farbe markiert.

 

4) Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“

Das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ legt deutschlandweite Standards für Wanderwege fest. Ein Wanderweg wird nach 9 Kernkriterien  (naturbelassene Wege, nutzerfreundliche Markierung,...) und 23 Wahlkriterien Wegeformat, Wanderleitsystem, Natur, Landschaft, Kultur,...) analysiert. Ein solcher Weg – vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet – legt den Grundstein für ein eindrucksvolles Wandererlebnis.
Im Odenwald gibt es bisher 4 Qualitätswege:

 

AlemannLogo
NibelLogo
Neckersteig
Burgensteig
Alemannenweg
Nibelungensteig
Neckarsteig
Burgensteig


5) Qualifizierte Wanderwege „Wanderbarer Odenwald“:

Diese Wanderwege sind ebenfalls mit einer Ziffer im Kreis und darüber der Kennbuchstabe für die jeweilige Gemeinde mit weißer Farbe markiert.

 

6) Rundwanderwege von Institutionen:

Daneben gibt es noch Rundwanderwege von Institutionen oder Verbänden wie Sparkasse oder Lufthansa. Auch diese Wege sind mit einer Ziffer im Kreis und darüber der Kennbuchstabe „S“ für Sparkasse oder „LH“ für Lufthansa mit weißer Farbe markiert.

 

7) Radwege

Seit vielen Jahren werden vom OWK auch Radwege im Bereich des Landkreises Darmstadt-Dieburg betreut und markiert.

 

Die Bezirke des AK-Wegebezeichnung

Uebersicht Bezirke

 

Bericht des Fachbereichs Wegebezeichnung 2015

 

Die mit großer Sorgfalt ausgewählten Wanderwege zeigen den Odenwald in seiner Vielfältigkeit und Schönheit und bieten für jeden Wanderer eine Fülle von Möglichkeiten, unseren Odenwald bestens

kennen zu lernen.

Der ODENWALDKLUB ist und bleibt Garant für gute und übersichtliche Wegemarkierung.

 

zurück